Konfirmation

Mit 14 Jahren werden Kinder in unserem Staat religionsmündig. Das ist ein erster Schritt aus der Kindheit Richtung Erwachsensein. Dieser Schritt wird seit den Tagen der Reformation in der Ev. Kirche durch die Konfirmation („Festigung“) begleitet.

Der Konfirmation, die in der Regel in dem Jahr gefeiert wird, in dem die/der Jugendliche das 14. Lebensjahr vollendet, findet in der Regel an einem Sonntag zwischen Ostern und Pfingsten statt.

Der Konfirmation geht eine anderthalbjährige Vorbereitungszeit voraus, die zwei Jahre vorher nach den Sommerferien beginnt.

In unserer Gemeinde ist der Unterricht am Dienstagnachmittag üblich. Es gibt auch die Möglichkeit am Blockmodell (einmal im Monat vier Stunden am Samstag) in unserer Kooperationsgemeinde Syburg – Auf dem Höchsten teilzunehmen.