Gottesdienst in Corona-Zeiten

Die momentan erforderlichen Hygienemaßnahmen wirken sich auch auf die Feier des Gottesdienstes in unserer Gemeinde aus.

Nach wie vor feiern wir an Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr Gottesdienst – entweder in der Kreuzkirche oder draußen auf dem Vorplatz zwischen Kirche und Gemeindehaus. 

Da wir im Moment auf die Feier des Abendmahls und auf Taufen im Gemeindegottesdienst verzichten, weichen wir von der gewohnten Abfolge von Abendmahls-, Taufgottesdiensten usw. ab.

 

Gottesdienste in der Kreuzkirche

Innerhalb der Kirche besteht Mund-Nase-Schutz-Tragepflicht. Wir bitten Sie, Ihren eigenen Mund-Nase-Schutz mitzubringen. Auch draußen müssen Sie mindestens bis zum Erreichen Ihres Sitzplatzes einen solchen tragen.

Unser Schutzkonzept sieht vor, dass die Kirche am Portal an der Nordwestseite über die Rampe betreten und am nordöstlichen Ausgang zum Parkplatz wieder verlassen wird.

Die Anzahl der Sitzplätze im Kirchraum ist auf 55 limitiert. Der Zugang zur Kirche erfolgt deshalb geordnet und wird mehr Zeit in Anspruch nehmen. Bitte haben Sie etwas Geduld und halten Sie zu Ihren Mitmenschen den geforderten Mindestabstand von 2m ein.

Spätestens mit Betreten der Kirche, am besten aber vorher, setzen Sie bitte Ihren Mund-Nase-Schutz auf - wenn Sie ihn nicht schon tragen. Behalten Sie bitte den Mund-Nase-Schutz während des Gottesdienstes auf.

Am Eingang benötigen wir von Ihnen Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Ihre Telefonnummer. Diese Daten müssen wir erheben, damit im Falle einer Infektionssituation die Infektionskette verfolgt werden kann. Die Daten werden von einem unserer Mitarbeitenden aufgenommen. Die Listen werden sicher verwahrt und nach vier Wochen vernichtet.

Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände. Wir halten dazu Desinfektionsmittel für Sie bereit.

Nach der Aufnahme in der Anwesenheitsliste weist einer unserer Mitarbeitenden Ihnen einen Sitzplatz zu.

Sie erhalten zudem ein Liturgieblatt. Wir freuen uns, wenn Sie das Blatt im Anschluss an den Gottesdienst mit nach Hause nehmen.

Sitzplätze sind mit einem beigefarbenen Sitzkissen gekennzeichnet. Menschen aus einem Haushalt stellen wir nebeneinanderliegende Sitzplätze zur Verfügung. Achten Sie bitte auch weiterhin auf den Mindestabstand.

Während des Gottesdienstes gibt es zwar Musik, auf Gesang müssen wir jedoch verzichten, da die Infektionsgefahr beim Singen erheblich steigt.

Die Liturgie haben wir auf die Umstände angepasst. Der Gottesdienst wird deshalb in seiner Gestaltung etwas anders verlaufen, als Ihnen bekannt.

Zum Ende des Gottesdienstes bleiben Sie bitte noch sitzen. Wir möchten, dass beim ruhigen Verlassen der Kirche die Abstandsgebote eingehalten werden. Unsere Ordner geben Ihnen einen Hinweis, wenn Sie die Kirche verlassen können. Am Ausgang erbitten wir unsere Kollekten (Klingelbeutel und die Ausgangskollekte) in die dort aufgestellten Behälter.

 

Gottesdienste vor der Kreuzkirche

Da Gottesdienste im Freien grundsätzlich weniger Risiko bedeuten, werden wir – wenn es die Witterung zulässt – den Gottesdienst bevorzugt auf dem Platz zwischen Kirche und Gemeindehaus feiern. 

Im Grunde gelten im Freien dieselben Hygienebedingungen wie in der Kirche. Einen Mund-Nasen-Schutz müssen Sie zumindest bis zum Erreichen Ihres Sitzplatzes tragen.

Auch draußen sind die markierten Ein- und Ausgänge und die Laufwege und Sicherheitsabstände einzuhalten. Ebenso ist auch hier der Eintrag in die Anwesenheitsliste und die Desinfektion der Hände erforderlich. Die Stühle sind an dem Platz zu belassen, auf dem Sie sie vorfinden. 

Am Ende des Gottesdienstes beachten Sie bitte die Hinweise zum geordneten Verlassen des Geländes.

Gottesdienst in Corona-Zeiten als PDF