Konfis müssen warten

Wie in vielen anderen Gemeinden, musste auch in der Kirchengemeinde Berghofen die für den 26. April 2020 geplante Konfirmation verschoben werden. Was tun, um die Konfis auch weiterhin gut zu begleiten? Schnell war klar, dass nicht einfach der Unterricht verlängert werden konnte. So hat die Gruppe eine Corona-Steinkette auf dem Kirchplatz gestaltet. Auch Spiele im Freien mit Abstand haben den Kontakt untereinander gefördert. Mit den Müttern und Vätern wurde dann die Entscheidung getroffen, dass die Konfirmationen in zwei Gruppen gefeiert werden sollen: am 22. und 23. August. Die Gruppe, zu der 15 Mädchen und Jungen gehören, hat deshalb begonnen, sich neu auf die Konfirmation vorzubereiten. Jede/r Konfirmand/in hat sich einen Konfirmationsspruch ausgesucht. Mit den Fotos und Sprüchen stellen wir Ihnen die diesjährigen Konfirmand/innen der Kirchengemeinde Berghofen vor.

Sabine Breithaupt-Schlak

Fotos: Charlotte Groß-Hohnacker