Sie sind hier

Vaterunser nach Jörg Zink

Vater unser im Himmel,
diese Welt ist dein Haus. Wir danken dir, dass wir das wissen.
Geheiligt werde dein Name.
In ihm liegt der Sinn unseres Glücks und aller unserer Mühen.
Dein Reich komme.
Hilf uns, auf dieser Erde anzufangen  mit dem Bau deines Reiches.
Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
Nimm unser Herz als ein Werkzeug deines Willens.
Unser tägliches Brot gib uns heute,
gib es durch unser aller Hände und durch unser aller Wort.
Und vergib uns unsere Schuld.
Schaffe Frieden zwischen dir und uns  und in unserem eigenen Herzen.
Wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Schaffe Frieden auch zwischen uns allen, damit wir gemeinsam glücklich sind.
Und führe uns nicht in Versuchung.
Mach uns deiner Nähe gewiss, deiner Macht und Herrschaft.
Sondern erlöse uns von dem Bösen.
Bewahre uns davor zu sagen: Es hat alles keinen Sinn.
Denn dein ist das Reich,
in das wir eingehen werden,
und die Kraft,
die allen Mächtigen ihr Ende setzt,
und die Herrlichkeit,
in der wir dich schauen werden
in Ewigkeit.
Amen.