Sie sind hier

Dankgebet für viele Gelegenheiten

Danken ist das Mindestmaß an Höflichkeit im täglichen Miteinander. Dasselbe gilt besonders in Bezug auf Gott. Wir Menschenkinder sind schnell dabei zu fordern und einzuklagen. Doch immer häufiger sind wir zu stolz zu danken. Dabei wissen wir gar nicht, was uns entgeht!

 

Probieren Sie es aus. Danken Sie Gott täglich für das Wunder des Lebens, das sich täglich in so vielfältiger Weise erfahren lässt. Und Sie werden merken, dass Sie das Leben ganz neu zu schätzen lernen. Sie werden ein Gespür dafür entwickeln, was Gott meinte, als er bei der Schöpfung unserer Erde immer wieder sagte: "Siehe, es war sehr gut!"

 

Heute, mein Gott, will ich dir danken,
für die bisherige Lebenszeit
mit allem, was sie mir gebracht hat.
Ich danke dir für die kleinen Freuden des Alltags,
für jeden Baum, für jeden Strauch,
für den Gesang der Vögel in den Zweigen,
für die Menschen, die mir begegnen,
und die zu mir gehören
Es ist noch so viel, was mein Leben reich macht.
Erhalte mir, Herr,
ein waches Bewusstsein für den Reichtum meiner Tage.
Ich will nicht klagen über das, was mich beschwert;
freuen will ich mich,
dass ich deiner Treue gewiss sein darf
und deiner Vergebung.
Hilf mir, Herr, dass ich den Menschen meiner Umgebung
mit offenen Augen begegne.
Ich weiß nicht,
wie viel Zeit du mir noch zumessen wirst.
Darum will ich dir danken, Gott,
für jeden Tag und jede Stunde, die du mich leben läst.
Amen