Sie sind hier

Frauen. Wahl. Recht.

Unter diesem Motto steht der Gottesdienst am 7. April um 11.00 Uhr in der Evangelischen Kreuzkirche Berghofen. Die Mitglieder der Evangelischen Frauenhilfe sind an der Gestaltung dieses Gottesdienstes in der Passionszeit beteiligt. Sie möchten mit dem Gottesdienst auf die Geschichte der politischen Frauenrechte in Deutschland aufmerksam machen. Vor einhundert Jahren - am 19. Januar 1919 - fand mit der Wahl der Deutschen Nationalversammlung die erste reichsweite deutsche Wahl statt, bei der Frauen das aktive und passive Wahlrecht besaßen. Mit dem Inkrafttreten des Grundgesetzes am 24. Mai 1949 wurde vor siebzig Jahren die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in Deutschland in die Verfassung eingeschrieben. In diesem Gottesdienst soll an die Entwicklung der Frauenrechte als demokratische Grundrechte erinnert und ihre Gefährdung weltweit aufgezeigt werden. Der Schutz dieser demokratischen Errungenschaften bleibt gerade im Jahr der Europawahl auch ein Auftrag von uns allen. Alle Interessierten sind herzlich zum Gottesdienst eingeladen.